Ganzheitliche Physiotherapie

Die Physiotherapie bekommen Sie von Ihrem Arzt verordnet und läuft über die obligatorische Krankenversicherung. Je nach Verordnung und Tarif dauert eine Sitzung 25-45 Minuten. Die erste Sitzung ist meistens etwas länger da ich eine ausführliche Befundaufnahme mit Ihnen durchführe und wir Ihre Ziele besprechen. Daraufhin erstelle ich dann mit Ihnen zusammen Ihren Behandlungsplan.

Meine spezialisierten Bereichen der Physiotherapie sind in der Senologie (Brustmedizin), Gynäkologie, Orthopädie, Muskuloskeletal Physiotherapie und der Manuellen Lymphdrainage.

Breast Care Physio

Frauen mit Brustkrebserkrankungen haben besonders nach einer Operation und Bestrahlung erhebliche Beschwerden am Körper. Dazu gehören starke Schmerzen, Bewegungseinschränkungen, Strangbildung, verhärtetes Narbengewebe, Taubheit, Lymphödeme, Muskelverspannungen und Fasziale Verklebungen. Mit einer physiotherapeutischen Behandlung ist es möglich, viele der Beschwerden zu verbessern und besonders auch langfristig Probleme zu vermeiden. Ich wende verschiedene Techniken aus der Faszien- und Narbentherapie, manuellen Lymphdrainage, Shiatsu, sowie individuell angepasste Dehnungs- und Stabilisationsübungen an. Ich arbeite eng mit Ärzten aus dem Bereich der Gynäkologie, Senologie, Onkologie und plastischen Chirurgie zusammen.

Pelvic Care Physio

Pelvic Care bedeutet die Behandlung und Rehabilitation von Beckenbodenproblematiken. Beschwerden können unterschiedliche Ursachen haben und viele Symptome aufzeigen. Zum Beispiel Schmerzen, Inkontinenz, Reizblase, Verstopfung, Muskelschwäche, Narbengewebe, Prolaps, Operationen, Schwangerschaftsverletzungen, Rektusdiastase, etc. Ich biete physiotherapeutische Massnahmen, sowie eine Ganzheitliche Behandlung des Beckenbodens für Frauen an. (Women’s Health Care)

Musculoskeletal Care Physio

Muskuloskeletal Physiotherapie bedeutet die Behandlung von akuten und chronischen Schmerzen, Verletzungen vom Muskel, Gelenk und Bindegewebe, sowie die Rehabilitation nach orthopädischen Operationen. Mit verschiedenen physiotherapeutischen Methoden wie z.B. Triggerpunktmassage, Gelenkmobilisation, Faszientherapie, Dehnung & Kräftigung der Muskulatur, sowie Haltungsverbesserung, können diese Beschwerden verbessert bzw. aufgelöst werden.

Was ist Faszientherapie?
Die menschlichen Faszien umhüllen ausnahmslos alles in unserem Körper und sind eine Art Bindegewebe, welches keinen Anfang und kein Ende hat. Faszien sind ein Netzwerk welches die Muskeln, Organe, Arterien, Venen, Nerven und Lymphgefässe, sowie Bänder, Sehnen und Knochen an ihrem Ort hält und den ganzen Organismus zusammenhängend in einem Kontinuum miteinander verbindet. Die Faszienspannung wird vom autonomen Nervensystem beeinflusst, daher kann zum Beispiel Stress die Grundspannung unserer Faszien steigern. Unsere Beweglichkeit hängt auch von den Faszien ab. Durch psychische Anspannung, Operationen, Schonhaltungen, sowie Bewegungsmangel und falschen Gebrauch des Körpers verkürzen und verhärten sich Faszien. Durch gezielte Behandlung tief sitzender Bindegewebsverklebungen werden Funktionseinschränkungen des Körpers gelöst und das Fasziensystem in Einklang mit der Schwerkraft gebracht. So verhilft diese Therapie dem Körper zu einer neuen Balance und Vitalität.